Verein zur Pflege der Live-Musik e.V.

Blues Session mit Gästen Tommy Schneller und Volker Strifler

Blues Session mit der ElVille Bluesband

Gäste: Tommy Schneller und Volker Strifler

Museumsscheuer Dossenheim, Rathausstr. 47

16.11.2021, Beginn 19:30, Einlass 19:00

Eintritt € 15.–

Tickets an der Abendkasse oder Reservierung per Email

Zur letzten Blues Session des Jahres kommt zum zweiten Mal mit Tommy Schneller einer der bekanntesten Musiker der Deutschen Blues Szene als Gast der ElVille Bluesband in die „Scheuer“.  Überraschend wurde kurzfristig als weiterer Gast Gitarrist Volker Strifler angekündigt.

Spektakulärer Abschluss der Blues Sessions im Jahr 2021! Die ElVille Bluesband zaubert einen weiteren Gast auf die Bühne in der Museumsscheuer. Volker Strifler (aufgewachsen in Heidelberger Stadtteil Ziegelhausen) ist ein perfekter Bluesrock-Gitarrist , der alle Feinheiten auf seinem Instrument beherrscht. Als Frontmann hat er alles – brennende, disziplinierte Soli, kontrollierte, aber ausdrucksstarke Vocals und Melodien, die jedes Publikum zu purer Musikfreude führen.Seit Jahren spielt er zusammen mit Robben Ford in dessen Band, des weiteren war er auf Tour mit  vielen anderen Künstlern, (BB King, Elvis Bishop…) oder war bei vielen Aufnahmen im Studio beteiligt. Volker Striflers Stil ist eine Mischung aus modernem Bluesrock, gefühlvollen Backbeats, die an R&B-Balladen der Mitte der 50er Jahre, Country-Blues-Wurzeln und Jazz erinnern. Sein Spiel erinnert an Peter Green, Eric Clapton, Wes Montgomery und Ry Cooder. In Kombination mit Striflers entspanntem, heiserem Gesang ist das Endergebnis Musik, die mit tiefer Überzeugung und erstaunlicher Originalität gespielt wird.

Saxophonist und Sänger Tommy Schneller wurde mehrfach ausgezeichnet, allein zweimal erhielt er den German Blues Award. Sein musikalischer Werdegang ist beeindruckend: Musikalische Früherziehung am Konservatorium Osnabrück, Geige ab der Grundschule, durch Einfluß des Klarinette spielenden Musiklehrers entdeckt er alte Swing Aufnahmen – und wechselt zum Saxophon, wird Mitglied der Schul-Bigband, 1989 folgte die erste feste Bandbesetzung Tommy Schnellers, gleichzeitig etablierte er sich auch als Sänger, wirkt bei unzähligen hochkarätigen Bands und Projekten mit. Auf 15 Schallplatten/CDs, Live und Studio Produktionen wirkte er mit, unter anderem bei der Band Supercharge und an der Seite von Ron Williams, 7 weitere Tonträger nahm er unter seinem eigen Namen auf.

Als er 2012 den Preis der Deutschen Schallplattenkritik erhält, wird dies so begründet:“So gezielt auf den Punkt geschriebene Songs, in denen sich Blues, Funk, Soul und Pop überaus freundschaftlich die Hand reichen, sind hierzulande ganz selten. Schneller spielt heiße Musik, die aber in durchaus coolem Sound daherkommt. Das ist genau der Stoff zum entspannten Zuhören in der Lounge wie auch zum verschärften Abtanzen im Club.“

Tommy Schneller

Veranstaltung erfolgt unter Beachtung der so. 2G Regel: Zutritt nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren: