Facebook
Map

Hast du Töne!...
(in Dossenheimer Kneipen ist was los)!

31. August um 19 Uhr auf dem Kronenburger Hof

Flinke Schlegel erzeugten Klangwelten

Dossenheim. "Ich bin total überrascht", sagte eine Besucherin... frantic percussion ensemble beeindruckte am Kronenburger Hof das Publikum » Zum Artikel

Quelle: RNZ, erschienen am 05.09.2012


frantic percussion ensemble


Wir freuen uns

frantic percussion ensemble


aus Lüneburg auf dem Kronenburger Hof präsentieren zu können!

 Wir freuen uns, dass das Ensemble aus Lüneburg auf dem Rückweg von einem Gastspiel in Italien bei uns Station macht und einen Verwandschaftsbesuch mit einem Konzert verbindet. Bei frantic percussion ensemble handelt es sich nicht um eine reine Rhythmus-Truppe. Die sechs jungen Erwachsenen bringen unter Leitung von Daniel Orthey die unterschiedlichsten Gegenstände zum Erklingen und zaubern wunderschöne Melodien und Klangmalereien. Fahrräder, Keksdosen, Schneebesen und vieles mehr oder auch nur die klatschenden Hände dienen den Musikern um bspw. Klassiker wie den Musik-Revolutionär John Cage erklingen zu lassen.

Wir starten bereits um 19 Uhr mit dem Konzert, da wir uns sicher sind, dass gerade auch die Kinder von dem Spiel begeistert sein und viele Anregungen zum Nachmachen erhalten werden. Kinder haben natürlich freien Eintritt. Ansonsten erheben wir auch bei diesem Konzert einen Eintritt, der fast ausschließlich den Musikern zugute kommt.

Wir werden einen kleinen Getränkeverkauf organisieren.


Der Eintritt beträgt 5€
Vorverkauf der Tickets in der Buchhandlung Worring und Buch & Papier Deuring oder unter: E-Mail (klicken)


Biografie
2007 als Schlagzeugensemble „drumherum“ von Daniel Orthey gegründet, bewiesen die sieben Schlagwerker der Formation bisher bei über 70 Auftritten ihre wortwörtlich zu verstehende Schlagfertigkeit (u.a. Sommerliche Musiktage Hitzacker, Niedersächsische Musiktage, Projekt Heiderauschen, Händelfestspiele Göttingen, NDR, Nachwuchsfestival Musik 21 Niedersachsen, Konzertreisen nach Italien und Polen).

2009 und 2011 wurde das Ensemble jeweils mit einem Bundespreis beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“ ausgezeichnet. 2010 erschien die erste eigene CD mit dem Titel „Fettbemme“.

Mehr auf der facebook Seite vom frantic percussion ensemble.