Verein zur Pflege der Live-Musik e.V.

Wohnzimmer Konzert mit Belly & Me

Wohnzimmer Konzert

18.11.2021, 20:00, Haus der Musik

Belly & Me

Eintritt € 15.—

Einlass ab 19:00

Tickets an der Abendkasse oder Reservierung

Zum letzten Wohnzimmer Konzert des Jahres 2021 kommt es mit dem Duo Belly & Me zu einem  mehr als würdevollen Abschluss der Saison im „Technikraum“ des ehemaligen Sendergebäudes. 2012 gründeten Hanno Giulini und die Sängerin Annabelle von Prittwitz in Heidelberg das Duo „Belly & Me“.

Obwohl Ihre CDs „Bend“ (2012) und „Soul Tattooze (2019) in klassischer Bandbesetzung in Gilulinis eigenem Heidelberger Studio aufgenommen wurden, treten sie oft als Duo auf, und spielen zum überwiegenden Teil eigene Songs in englischer Sprache. In das Haus der Musik bringen sie als Schlagzeuger/Percussionist Stefan Pollack mit, einen der bekanntesten Musiker der Heidelberger Szene.

Auf Soul Tattooze bedienen Belly & Me eine breite Palette klanglicher und rhythmischer Elemente aus verschiedenen Stilrichtungen der Popmusik (Jazz, Latin, Soul), gehen aber bei aller melodischen Eingängigkeit oft harmonisch auch mal ganz eigene und eher unkonventionelle Wege. „Mit Soul Tattooze ist endlich ein Nachfolgealbum auf den Markt gekommen, das auf seine Art unüberhörbar ist – und das Maßstäbe setzt. Ein ebenso ungewöhnliches wie eindringliches Werk, welches eine musikalische Entwicklung offenbart, wie sie beeindruckender nicht sein könnte“ (Peter Wiest, Rhein-Neckar-Zeitung, 10.12.2019)

Annabelle von Prittwitz startete ihre musikalische Laufbahn Ende der 80er Jahre als Sängerin in mehreren lokalen Bands. Schon früh entwickelte sie ein Faible für Soul- und Popmusik und sammelte auch als Background-Sängerin innerhalb verschiedener Projekte erste Bühnenerfahrungen. In den 90er Jahren hatte sie wiederholt Auftritte im Soul-Funk-Pop Programm von „The Wright Thing“ um den britischen Keyboarder Jason Wright (Incognito, Freeez) und Engagements als Sängerin/Darstellerin in Videoproduktionen von „Down Low“ und „Trooper“ (Rappers against Racism). 

Hanno Giulinis musikalische Aktivitäten sind sehr vielfältig. Aktiven Einstieg in die Welt der Musik fand er in den 70er Jahren mit eigenen lokalen Bands wie „Aspic Lark“ und „Tucan“. Der Gitarrist und Songschreiber kehrte Anfang der 80er Jahre als Absolvent des 2. „Modellversuchs Popularmusik“ der Hamburger Hochschule für Musik und Darstellende Kunst nach Heidelberg zurück und baute dort ein eigenes Tonstudio auf. Dort entstanden seither neben Fremdproduktionen viele von ihm produzierte Theater-Musiken im Auftrag verschiedener deutscher Schauspielhäuser sowie 2 CDs  mit instru- mentalen Kompositionen („Ananann“/ „Night Sky Blue Corner“). Mit der Jazzsängerin Eva Mayerhofer spielte er in den 90er Jahren im Rahmen des Duo-Projektes „Anyone“ zahlreiche Konzerte und veröffentlichte 2 CDs mit eigenen songs („Anyone“/„Storm Warnings“). 2000 produzierte er zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Otto Beatus die CD „Hotel – The Twilight Waltzes“ für das Label tomtone music. 2010 steuerte er Gitarren-Improvisationen zu einem „Long Poem“ des amerikanischen Dichters Gary Lemons bei, das in den USA als Hörbuch unter dem Titel „Bristol Bay“ veröffentlicht wurde.

Belly & Me

Veranstaltung erfolgt unter Beachtung der sog. 2G Regel: Zutritt nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren: