Verein zur Pflege der Live-Musik e.V.

20. August, Gartenkonzert mit Hooked on Grass

Ein Banjo, bluesige Melodielinien auf Mandoline und Fiddle, dazu ein pulsierender Beat vom Kontrabass und mehrstimmiger Gesang, der die Seele berührt: Das sind die Zutaten des Bluegrass, eines Genres, das in den 1940er Jahren die traditionelle Musik in den amerikanischen Appalachen revolutionierte. Bill Monroe, der »Vater des Bluegrass«, kombinierte damals die Musik der schottisch-irischen Einwanderer mit Jazz-, Blues- und Gospelelementen und schuf daraus einen mitreißenden, neuen Sound, der sich schnell verbreitete und bald überall auf der Welt enthusiastische Anhänger fand.

Auch die vier Musiker von »Hooked On Grass« aus Heidelberg, Mannheim und Karlsruhe haben sich dieser Musik mit ganzem Herzen verschrieben und sind uns mit ihrem Auftritt auf der Fete de la Musique 2021 noch bestens in Erinnerung. Nachdem das ursprünglich vorgesehene Wohnzimmerkonzert im Frühjahr ausfallen musste, haben wir sie diesmal zu uns in den Garten eingeladen, für diese Musik genau das richtige Ambiente.

Die Gäste des Konzerts haben die Gelegenheit, sich kostenlos die Ausstellung „Augenblicke“ im Haus der Musik anzusehen. Mitglieder des Vereins zeigen ihre Werke, von Lichtobjekten über Fotographien bis zu Gemälden. Die Künstler sind anwesend.

Gartenkonzert im Haus der Musik
Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr
AK 15€